Schlagwort-Archive: Import

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft…

‚Luxembourg liegt aber doch in der anderen Richtung??‘ Stimmt… doch dieses Mal sollte die Abholung des neuen alten Autos etwas anders verlaufen. Da die alte Lady in den vergangenen Jahren mehr gepflegt denn bewegt worden war, erschien uns eine Heimfahrt auf eigener Achse von Wales auf den Kontinent ein wenig riskant. Aber mit der Spedition abholen? Relativ teuer und langweilig. So reifte der Plan für eine etwas ungewöhnlichere Heimreise … Weiterlesen

Rolling home…

Und wieder landen wir in London Heathrow. Zwei Wochen nach unserem ersten Besuch bei Mike hatte der Wecker uns noch vor dem Aufstehen aus dem Bett geworfen, um uns rechtzeitig den ersten Flieger des Tages erwischen zu lassen.  Punkt Acht Uhr in der Früh setzt uns ein typisches London-Taxi vor der Haustür in der Vorortsiedlung ab, wo unser neuer alter Riley namens „Lady Godiva“ schon geduldig auf den Beginn der langen Fahrt nach Deutschland wartet… Weiterlesen

Papierkram…

Hurra, der Kauf des Riley war perfekt… doch wie sollte die alte Lady nun von England in ihre neue Heimat gelangen?
Ein zaghaft angesprochener Transport per Trailer löste beim Vorbesitzer geradezu Empörung aus – schließlich habe der Riley ihn noch nie im Stich gelassen und auch gerade erst von der MOT-Prüfstelle volle Straßentauglichkeit bescheinigt bekommen. Trailern wie einen flügellahmen Scheunenfund? Very shocking indeed... Nun gut, warum nicht seinem Wort vertrauen  und „auf Achse“ nach Deutschland fahren? Doch so weit sind wir noch nicht… Weiterlesen