Goodwood Revival 2012…

Auch 2012 ging es wieder zum Goodwood Revival. Nicht von ungefähr führte uns der Rückweg aus Devon vorbei an Chichester, wo an einem Wochenende Mitte September das Goodwood Revival stattfand. Nur einen Katzensprung von unserem B&B entfernt, verbrachten wir volle 3 Tage auf dem ausverkauften Festival. Doch selbst diese Zeit reicht nicht aus, um wirklich alles gesehen zu haben. Da ich auch keine Muße verspürte, tagelang kiloschweres Kameraequipment umherzuschleppen, gibt es nur eine kleine Fotoauswahl von zwei Rennen…

Nun bin ich kein besonderer Rennexperte und kann die meisten alten wie modernen Rennfahrzeuge kaum auseinanderhalten. Dennoch kann man sich der Faszination einer großen Ansammlung von Silberpfeilen natürlich nicht verschließen. Für Mercedes und Auto Union die Garanten für glanzvolle Siege in den ansonsten eher düsteren Jahren 1934 bis 39.

Und wo wir schon an der Strecke sind, darf natürlich auch nicht mein Lieblingsrennen, die St. Mary’s Trophy fehlen. Das Starterfeld ist sehr abwechslungsreich: Von kleinen, giftigen Austin-Rennzwergen bis hin zu ausgewachsenen Limousinen vom Schlag eines Tatra 603…

Im Gegensatz zu den versicherungshalber eher behutsam gefahrenen Silberpfeilen kämpfen die Tourenwagenfahrer regelrecht um den Sieg. Motorsport ist hier auch gern mal eine Kontaktsportart.

Weiter geht es zum Flugplatz, der in der Mitte der Rennstrecke liegt. Nicht zu übersehen ist die farbenfrohe DC-3 in der statischen Ausstellung.

Nicht zu überhören ist hingegen das sonore Brummen des Avro Lancaster-Bombers (übrigens mit Armstrong Siddeley verwandt), der im Formationsflug mit Spitfire-Jägern seine Runden drehte

Doch nun genug gelabert, hier sind die Fotos (zum Vergrößern auf die Vorschaubilder klicken)

 

Ein Gedanke zu „Goodwood Revival 2012…

  1. Pingback: St Elmo Hotel, Salcombe… | Vintage Motoring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.